openSUSE 11.2 angetestet – Ein erster Erfahrungsbericht

Am Freitag habe ich endlich einmal die Zeit dazu gefunden, um bei mir die neue openSUSE 11.2 zu installieren.
Und was soll ich sagen, mein erstes Fazit ist zunächst pure Begeisterung.
Auch wenn bei der Installation zumindest dieses Mal nicht alles Gold war, was gläntzte.
Dennoch muss ich festhalten, dass mit der 11.2 endlich mal wieder eine grundsolide Version von openSUSE erschienen ist, die mich mal wieder daran erinnert, weshalb ich eingentlich Linux benutze. Die Neuerunge wissen einfach zu überzeugen.
So hat z.B. der Kernel natürlich ebenso eine Frischzellenkur erfahren, wie die gängigen Programme. Darüber hinaus ist KDE 4 (welches im übrigen in der Version 4.3.1 beiliegt) nun auch wieder der Standard-Desktop von openSUSE und somit bei der Installation vorausgewählt.‚openSUSE 11.2 angetestet – Ein erster Erfahrungsbericht‘ weiterlesen

Advertisements